ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN VON DENIS DRAYER-VARGA PHOTOGRAPHY FÜR DIE ERBRINGUNG VON FOTO-AUFTRÄGEN (Stand: 01.08.2017)

1. Anwendungsbereich

1.1 Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle von Denis Drayer-Varga Photography, Inhaber Denis Drayer-Varga, Gustav-Otto-Bogen 11, 80997 München („Denis Drayer-Varga Photography“), im Auftrag seiner Kunden erbrachten Lieferungen und Leistungen. Diese AGB sind wesentlicher Bestandteil eines jeden Auftrages mit Kunden von Denis Drayer-Varga Photography.

1.2 Abweichende Geschäftsbedingungen von Kunden sowie Änderungen und Ergänzungen dieser AGB haben nur Gültigkeit, soweit sie von Denis Drayer-Varga Photography schriftlich anerkannt wurden. Dies gilt auch, wenn den Geschäfts- und/oder Lieferungsbedingungen des Kunden seitens Denis Drayer-Varga Photography nicht ausdrücklich widersprochen wurde.

1.3 Der konkrete Umfang eines Auftrages, der von Denis Drayer-Varga Photography für einen Kunden erbracht wird, wird mit einem bestätigten Auftrag [etwa in Form eines Kostenvoranschlags oder Angebots] abgerufen. Diese AGB gelten ergänzend zu solchen Aufträgen. Bei Differenzen zwischen diesen AGB und einem Auftrag gilt der Inhalt des jeweiligen Auftrags.

2. Mitwirkungspflichten des Kunden

2.1 Der Kunde wird Denis Drayer-Varga Photography alle für die Ausführung des jeweiligen Auftrages notwendigen Informationen zur Verfügung stellen. Denis Drayer-Varga Photography darf sich auf die Richtigkeit dieser Informationen verlassen.

2.2 Der Kunde wird seine Weisungen und Genehmigungen so rechtzeitig erteilen, dass der Arbeitsablauf von Denis Drayer-Varga Photography nicht beeinträchtigt wird und Denis Drayer-Varga Photography in der Lage ist, Folgearbeiten pünktlich und ohne Mehrkosten und Qualitätseinbußen zu erbringen. Mehrkosten und Zeitverschiebungen aufgrund verspäteter Freigaben trägt der Kunde.

2.3 Der Kunde versichert, dass er bei Aufträgen zur Fotografie von Tieren des Kunden über eine gültige Tierhalter-Haftpflichtversicherung mit mindestens üblicher Deckungssumme verfügt.

2.4 Der Kunde ist für den gesundheitlichen Zustand seines Tieres bei einem Shooting selbst verantwortlich. Voraussetzung für ein Shooting ist daher ein gesundes Tier am Tag des Shootings. Bei einem Fotoshooting werden die Tiere von Denis Drayer-Varga Photography zu nichts gezwungen und es obliegt dem Kunden zu entscheiden, ob er seinem Tier ein entsprechendes Motiv zumuten, ändern, unterbrechen oder abbrechen möchte. Der Kunde ist daher alleine für das Wohlbefinden und die Unversehrtheit seines Tieres verantwortlich. Denis Drayer-Varga Photography übernimmt keine Gewähr dafür, dass alle vom Kunden gewünschten oder im Vorfeld besprochenen Motive in der gebuchten Session auch tatsächlich fotografiert werden können, da jedes Tier  anders auf Reize bei einem Shooting reagieren kann.

3. Vergütung, Fotobestellungen

3.1 Der vereinbarte Auftragspreis ist verbindlich und beinhaltet nur Eigenleistungen von Denis Drayer-Varga Photography. Treten jedoch während eines Shootings Kostenerhöhungen aufgrund von Wünschen oder sonstiger Umstände aus der Sphäre des Kunden ein, die den Aufwand von Denis Drayer-Varga Photography um mehr als 10 % des ursprünglichen Auftrages überschreiten lassen, wird Denis Drayer-Varga Photography diesen Mehraufwand gesondert abrechnen.

3.2 Nebenkosten (z.B. Fracht, Verpackung, Porto etc.) und Fremdleistungen werden dem Kunden ohne Aufschlag weiterbrechnet.

3.3 Alle Rechnungen von Denis Drayer-Varga Photography sind per sofort zur Zahlung fällig. Skonti werden nicht gewährt. Gutscheine werden entsprechend verrechnet bzw. angerechnet.

3.4 Bei Kunden, die Verbraucher i.S.d. § 23 BGB sind, verstehen sich alle Preis inkl. Umsatzsteuer (USt.). Bei Kunden, die Unternehmer sind, verstehen sich alle Preise zzgl. USt.

4. Nutzungsrechte

4.1 Bestehen an den im Rahmen eines Auftrages von Denis Drayer-Varga Photography erbrachten fotografischen Leistungen („Werke“) Urheherrechte oder sonstige Rechtspositionen, so richtet sich der Umfang der von Denis Drayer-Varga Photography auf den Kunden zu übertragenden nicht-exklusiven Nutzungsrechte an den Arbeitsergebnissen nach der jeweiligen Vereinbarung des Auftrages bzw. den Umständen des Einzelfalles sowie im Übrigen nach den Vorgaben von § 31 Absatz 5 UrhG.

4.2 Bei Denis Drayer-Varga Photography entstehenden Quelldateien sind nur dann von der Nutzungsrechteeinräumung umfasst, wenn dies im Einzelfall vorab explizit vereinbart und vergütet wurde.

4.3 Die Weiterübertragung oder Sublizenzierung der an den Kunden übertragenen Nutzungsrechte durch den Kunden an Dritte bedarf zu ihrer Wirksamkeit der vorherigen schriftlichen Zustimmung von Denis Drayer-Varga Photography. Gleiches gilt für Bearbeitungen von Werken durch den Kunden.

4.4 Nutzungsrechte für vom Kunden abgelehnte oder nicht zur Ausführung freigegebene Entwürfe verbleiben bei Denis Drayer-Varga Photography. Nutzungsrechte gehen erst nach Ausgleich aller auf die jeweilige Leistung entfallenden finanziellen Verpflichtungen des Kunden gegenüber Denis Drayer-Varga Photography vollständig auf diesen über.

4.5 Denis Drayer-Varga Photography ist es ausdrücklich gestattet, die Werke oder Ausschnitte daraus zum Zwecke der Eigenwerbung nutzen oder an Dritte zu lizenzieren, sofern Persönlichkeitsrechte des Kunden dadurch nicht berührt werden (es wird darauf hingewiesen, dass Tiere nach deutschem Recht keine Persönlichkeitsrechte besitzen). Sofern der Kunde exklusive Nutzungsrechte an den Werken wünscht, was zur Folge hat, dass Denis Drayer-Varga Photography diese nicht zu Eigenwerbezwecken nutzen oder an Dritte lizenzieren darf, kann vom Kunden eine Exklusivität der Werknutzung für € 150,00 Sonderhonorar bestellt werden.

4.6 Denis Drayer-Varga Photography ist berechtigt, Werke in jeder geeignet erscheinenden Weise mit seiner Urheberbenennung zu versehen. Der Kunde ist verpflichtet, für die Integrität der Urheberbenennung zu sorgen und zwar insbesondere bei erlaubter Weitergabe an Dritte (Drucker etc.). Erforderlichenfalls ist die Herstellerbezeichnung anzubringen bzw. zu erneuern. Dies gilt insbesonders auch für alle bei der Herstellung erstellten Vervielfältigungsmittel bzw. bei der Anfertigung von Kopien digitaler Bilddateien.

4.7 Sofern es nicht ausdrücklich anderes vereinbart wurde sind alle Werke ausschließlich für den privaten bzw. nicht kommerziellen Gebrauch durch den Kunden bestimmt. Die Werke dürfen daher weder im Internet kommerziell verwendet, noch an Dritte weitergegeben oder gar verkauft werden. Eine Verwendung in sozialen Netzwerken, wie z.B. Facebook, Instagram oder Twitter, und im Internet ist nur gestattet, wenn im Zusammenhang mit dem Werk in Textform vermerkt wird, dass das Copyright bei Denis Drayer-Varga Photography liegt („Copyright by Denis Drayer-Varga Photography“).

4.8 Der Kunde erhält von Denis Drayer-Varga Photography die bearbeiteten Bilder via E-Mail-Download-Link in einem druckbaren Format (bis 20×30 cm).

4.9 Der Kunde hat auch die Möglichkeit, die Bilder im Format 20×30 cm auf High-End-Quality-Fotopapier in matt oder glänzend über Denis Drayer-Varga Photography kostenpflichtig zu bestellen. Fotobestellungen werden erst nach Zahlungseingang bei Denis Drayer-Varga Photography ausgeliefert.

5. Haftung

5.1 Die Haftung von Denis Drayer-Varga Photography, seiner Vertreter und Erfüllungsgehilfen für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen wird ausgeschlossen mit Ausnahme der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (sogenannter Kardinalpflichten, d.h. solche Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung die andere Partei regelmäßig vertrauen darf) sowie der Verletzung von Gesundheit, Leib und Leben.

5.2 Die Haftung von Denis Drayer-Varga Photography, seiner Vertreter und Erfüllungsgehilfen beschränkt sich in Fällen einfacher Fahrlässigkeit auf den Ausgleich des nach Art der Leistung vorhersehbaren, vertragstypischen und unmittelbaren Schadens. Denis Drayer-Varga Photography haftet insbesondere nicht für entgangenen Gewinn. Jede Haftung von Denis Drayer-Varga Photography ist dabei auf die Materialkosten und die kostenlose Wiederholung der Aufnahmen (sofern und soweit dies möglich ist) beschränkt. Weitere Ansprüche stehen dem Kunden nicht zu; Denis Drayer-Varga Photography haftet insbesondere nicht für allfällige Reise- und Aufenthaltsspesen sowie für Drittkosten (Modelle, Assistenten, Visagisten und sonstiges Aufnahmepersonal) oder für entgangenen Gewinn sowie Folge- und immaterielle Schäden.

5.3 Denis Drayer-Varga Photography haftet für seine Vertreter und Erfüllungsgehilfen gemäß § 278 BGB. Für die ordnungsgemäße Erfüllung von Aufträgen an Dritte (insbesondere bei Fotografie-Bestellungen über Drittanbieter), die keine Erfüllungsgehilfen von Denis Drayer-Varga Photography zur Erbringung seiner Leistungspflichten aus dem jeweiligen Auftrag sind, übernimmt Denis Drayer-Varga Photography über die Denis Drayer-Varga Photography obliegende Auswahl- und Überwachungspflicht hinaus jedoch keine Haftung. Auf Verlangen wird Denis Drayer-Varga Photography jedoch alle Denis Drayer-Varga Photography etwaig zustehenden Schadensersatzansprüche gegenüber Dritten an
den Kunden abtreten und diesen bei der Durchsetzung dieser Ansprüche angemessen unterstützen.

5.4 Ansprüche von gewerblichen Kunden gegen Denis Drayer-Varga Photography unterliegen bei gewerblichen Kunden einer Verjährung von zwölf Monaten. Im Übrigen gilt die gesetzliche Verjährung.

5.5 Eine Aufrechnung des Kunden mit Ansprüchen von Denis Drayer-Varga Photography ist nur zulässig, sofern die Ansprüche des Kunden unbestritten oder rechtskräftig festgestellt sind. Zurückbehaltungsrechte, insbesondere hinsichtlich eines Herausgabeanspruchs des Kunden, kann der Kunde nur hinsichtlich unbestrittener oder rechtskräftig gerichtlich festgestellter Forderungen geltend machen. Bei Meinungsverschiedenheiten der Parteien über die Auslegung und Durchführung eines Auftrages sowie die Auswertung der Leistung durch Denis Drayer-Varga Photography verzichtet der Kunde auf Maßnahmen im Verfahren des einstweiligen Rechtsschutzes.

5.6 Rechte des Kunden aus oder in Zusammenhang mit einem Auftrag dürfen nicht ohne schriftliche Zustimmung von Denis Drayer-Varga Photography an Dritte abgetreten werden.

5.7 Denis Drayer-Varga Photography übernimmt keine Haftung für die Verletzung von Rechten abgebildeter Personen oder Objekte, es sei denn, es wird ein entsprechend unterzeichnetes Release-Formular beigefügt. Der Erwerb von Nutzungsrechten über das fotografische Urheberrecht hinaus, z. B. für abgebildete Werke der bildenden oder angewandten Kunst sowie die Einholung von Veröffentlichungsgenehmigungen bei Sammlungen, Museen etc., obliegt dem Kunden. Der Kunde trägt die Verantwortung für die Betextung sowie die sich aus der konkreten Veröffentlichung ergebenden Sinnzusammenhänge.

6. Lieferung

6.1 Erfüllungsort ist, sofern nicht ausdrücklich schriftlich Abweichendes vereinbart wurde und soweit zulässig, der Sitz von Denis Drayer-Varga Photography. Die Lieferung an einene anderen Ort wird, soweit gesetzlich zulässig, von Denis Drayer-Varga Photography auf Kosten und Gefahr des Kunden durchgeführt.

6.2 Die Abnahme richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften. Öffentliche Ingebrauchnahme und/oder Zahlung der entsprechenden Leistung seitens des Kunden stellen eine Abnahme dar. Der Abnahme steht es außerdem gleich, wenn der Kunde das abnahmefähige Werk nicht, sofern nicht im Einzelfall eine abweichende Frist gesetzt bzw. vereinbart wurde, innerhalb einer Frist von zehn Werktagen nach Lieferung abnimmt.

6.3 Mangelhaft sind nur grob unsachgemäße oder unsauber ausgeführte Lieferungen und Leistungen sowie solche, bei denen die gestellten Aufgaben und die gewünschte Gestaltung gänzlich außer Acht gelassen und/oder von Weisungen grob abgewichen worden ist oder die nicht dem Stand der Technik entsprechen. Produktionsbedingte Mindermengen stellen keinen Mangel dar.

6.4 Die Daten (Bilddateien) werden von Denis Drayer-Varga Photography in einem Festplattensystem gespiegelt und für sechs Monate gespeichert und dürfen anschließend gelöscht werden. Dieses System ist gemäß dem aktuellen Stand der Technik gesichert. Jedoch übernimmt Denis Drayer-Varga Photography keine Garantie für den Verlust der Daten aufgrund höherer Gewalt oder Hacker-Angriffen.

6.5 Ab dem Zeitpunkt der ordnungsgemäßen Lieferung des Bildmaterials ist der Kunde für dessen sachgemäße Verwendung verantwortlich. Im Fall des Verlusts oder der Beschädigung von über Auftrag hergestellten Aufnahmen (Diapositive, Negativmaterial, digitale Bilddateien) haftet Denis Drayer-Varga Photography nur für Fälle von Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

7. Widerrufsbelehrung

Die folgenden Regelungen gelten nur für Kunden, die gemäß § 13 des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) als Verbraucher („Verbraucher“) anzusehen sind. Ein Verbraucher ist danach jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

7.1 Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs:

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

7.2 Muster-Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück:

An Denis Drayer-Varga Photography Inhaber Denis Drayer-Varga Gustav-Otto-Bogen 11 80997 München

[oder per E-Mail an denisdrayervarga@gmx.de]

Hiermit widerrufe(n) ich/wir den von mir/uns abgeschlossenen Vertrag über einen Fotoauftrag der folgenden Waren/die Erbringung der folgenden Dienstleistung:

  • Bestellt am/erhalten am:
  • Name des/der Verbraucher(s):
  • Anschrift des/der Verbraucher(s):
  • Datum:
  • Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier, nicht bei E-Mail notwendig)

8. Verschiebungen und Stornierungen

8.1 Von einer etwaigen Überschreitung der Liefertermine und -fristen wird der Kunde unter Angabe der Gründe und der mutmaßlichen Dauer benachrichtigt. Schadensersatz und Rücktritt setzen stets den fruchtlosen Ablauf einer zuvor gesetzten angemessenen Nachfrist voraus. Der Lauf der Fristen wird gehemmt, wenn nach Erteilung des Auftrages vorgebrachte Änderungswünsche des Kunden eine erhebliche Umdisponierung des Terminplanes verursachen. Denis Drayer-Varga Photography wird dies dem Kunden mitteilen und mit ihm einen neuen Termin abstimmen.

8.2 Sollte Denis Drayer-Varga Photography wegen Krankheit oder aus anderen Gründen den Shooting-Termin nicht wahrnehmen können, so ist Denis Drayer-Varga Photography verpflichtet, den Kunden rechtzeitig zu informieren und einen Ersatzfotografen anzubieten. Weitergehende Ansprüche können gegenüber Denis Drayer-Varga Photography können in diesem Zusammenhang nicht gestellt werden.

8.3 Im Falle der Stornierung durch Kunden ist dieser verpflichtet, die folgenden Stornierungskosten (jeweils des Auftragswertes) zu tragen, es sei denn der Kunde kann einen geringeren Schaden nachweisen kann:

  • bis 30 Tage vor Shooting: kostenlos
  • 29 bis 22 Tage vor Shooting: 30 %
  • 21 bis 15 Tage vor Shooting: 40 %
  • 14 bis 7 Tage vor Shooting: 50 %
  • 6 bis 1 Tag vor Shooting: 60 %
  • am Tag des Shootings: 75 %

Jede Stornierung hat schriftlich zu erfolgen.

8.4 In Absprache mit Denis Drayer-Varga Photography kann ein Shooting vom Kunden – sofern technisch möglich – in besonderen Fällen (etwa nachweisliche Krankheit des Tieres, das fotografiert werden soll) bis drei Werktage vor dem geplanten Shooting verschoben werden, wobei der Kunde dann alle dadurch enstehenden Mehrkosten (etwa nutzlose Location-Mietung etc.) trägt. Bei Verschiebungen mit weniger als drei Werktage vor geplantem Shooting gilt Ziffer 8.3 entsprechend.

9. Geheimhaltung und Datenschutz

9.1 Die Abreden jedes Auftrages und dessen Konditionen unterliegen der Geheimhaltung.

9.2 Die vorstehende Geheimhaltungsverpflichtung gilt nicht für Informationen, wenn und soweit

  • diese bereits vor Offenlegung gegenüber der anderen Partei und ohne Geheimhaltungsverpflichtung rechtmäßig in ihrem Besitz waren;
  • diese ohne ihr Zutun veröffentlicht worden oder anderweitig ohne ihr Verschulden allgemein bekannt geworden sind;
  • diese ihr nach Abschluss der Absichtserklärung von einem oder mehreren Dritten ohne Geheimhaltungsverpflichtung rechtmäßig, also ohne Bruch dieser
  • Vereinbarung durch die empfangende Partei, übermittelt wurden;
  • diese schriftlich durch die offenlegende Partei gegenüber der anderen Partei freigegeben werden;
  • diese ohne entsprechende Verpflichtungen und Beschränkungen von der offenlegenden Partei einem Dritten zugänglich gemacht worden sind.

9.3 Der Kunde erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass Denis Drayer-Varga Photography die vom Kunden bekanntgegebenen Daten (Name, Adresse, E-Mail, Daten für Kontoüberweisungen, Telefonnummer etc.) für Zwecke der Vertragserfüllung und Betreuung ermittelt, speichert und verarbeitet

10. Beendigung

10.1 Jeder Auftrag endet automatisch mit Erfüllung der Leistungspflichten durch Denis Drayer-Varga Photography.

10.2 Denis Drayer-Varga Photography kann insbesondere dann vom Auftrag zurücktreten oder den Auftrag mit sofortiger Wirkung kündigen, wenn die ordnungsgemäße Abwicklung des Auftrages dadurch in Frage gestellt ist, dass der Kunde seine Zahlungen nicht nur vorübergehend eingestellt hat, der Kunde seinen Geschäftsbetrieb oder einen wesentlichen Teil seines Geschäftsbetriebes eingestellt hat oder Zwangsvollstreckungsmaßnahmen zur Beitreibung von Zahlungsverpflichtungen aus diesem Vertrag erfolglos geblieben sind. Gleiches gilt, sofern ein Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens über das Vermögen des Kunden gestellt wird. Die gesetzlichen Rechte auf Rücktritt und außerordentliche Kündigung bleiben unberührt. Eine Kündigung hat stets schriftlich zu erfolgen.

10.3 Im Falle der Beendigung des Vertrages werden alle mit Genehmigung des Kunden geschlossenen Verträge von Denis Drayer-Varga Photography ordnungsgemäß abgewickelt, abgerechnet und vom Kunden vergütet.

11. Sonstiges

11.1 Mündliche Nebenabreden bestehen nicht. Abweichende oder ergänzende individualvertragliche Regelungen zu diesen AGB oder des erteilten Auftrages bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform und gelten ausschließlich für den jeweiligen Auftrag. Dies gilt auch für die Abbedingung der Schriftformklausel.

11.2 Sollte eine der Bestimmungen dieser AGB oder des Auftrages unwirksam sein oder werden, berührt dies nicht die Wirksamkeit der AGB oder des Auftrages im Übrigen. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Regelung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Das Gleiche gilt im Falle einer Regelungslücke.

11.3 Gerichtsstand und Erfüllungsort ist der Sitz von Denis Drayer-Varga Photography, es sei denn, dass vom Gesetz zwingend ein anderer Ort vorgeschrieben ist (etwa bei Verbrauchergeschäften). Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

11.4 Sofern nach diesen AGB ein Schriftformerfordernis besteht, ist dieses auch durch E-Mail oder Telefax erfüllt, ausgenommen jedoch bei Kündigungen sowie Änderungen oder Ergänzungen dieser AGB, die stets dem Schriftformerfordernis entsprechend § 126 Absatz 2 BGB zu erfolgen haben.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.