HAPPY END EINER VINTAGE-HOCHZEIT

HAPPY END EINER VINTAGE-HOCHZEIT IN BAD FÜSSING

Die Katastrophe

Ich glaube, wenn man Hochzeitsfotografen fragt, was mit das Schlimmste ist, was passieren kann, wenn man für einen Auftrag gebucht ist, dann steht relativ weit oben: unpünktlich ankommen. Und diese „Katastrophe“ drohte Denis und mir Pfingstsonntag im Mai. Man muss vorab sagen, wir planen uns immer so, dass wir ca. eine Stunde vor Beginn des Jobs da sind plus eine weitere Stunde, die wir für Stau, eventuelle Locationsuche oder ähnliches einkalkulieren. Also fuhren wir an besagtem Sonntagmorgen mega pünktlich von zu Hause weg. Doch schon nach ein paar Metern ruckelte das Auto und gab nicht mehr so richtig Gas. Wir kamen noch zur Tankstelle, aber das Zuckeln und Ruckeln wurde immer schlimmer und plötzlich blinkte sogar die Motorkontrollleuchte. Super, dachten wir. Dann kurz darauf ging gar nichts mehr, das Auto blieb stehen und im besten Hochzeitsjob-Outfit schoben wir das Auto an den Straßenrand. Leichte Panik setzte ein. Jedoch nicht lange überlegt und ich rief meine Freundin Ela an, ob wir ihr Auto ausleihen könnten und Denis probierte es telefonisch parallel beim ADAC. Ziemlich zeitgleich waren die beiden Rettungsengel Ela und der ADAC bei uns vor Ort. Letzterer half uns sofort weiter und flickte das vom Marder angeknabberte Zündkabel. Gott sei Dank konnten Denis und ich nun mit unserem eigenen Auto weiterfahren. Durch die schnelle Hilfe kamen wir dann immerhin noch 45 Minuten vor der Zeit in Bad Füssing an. Dort wurden wir vom Bräutigam Jürgen gleich so herzlich empfangen, dass der ganze morgendliche Stress schnell vergessen war.

Die Hochzeit

Wir durften die Vintage-Hochzeit von Sarah und Jürgen in „Die Hecke“, Bad Füssing, auf Video festhalten und wurden auch für das Gruppen-, Familien und Paarshooting von den Beiden gebucht. Los ging’s auch gleich mit dem Getting Ready des Bräutigams zusammen mit seinem Trauzeugen. Danach teilten Denis und ich uns auf. Ich filmte das Getting Ready von Braut Sarah. Denis hielt das Eintreffen der Gäste auf Video fest. Die zeremonielle Trauung fand unter freiem Himmel unter zwei stattlichen Bäumen statt. Alles war in weiß gehalten mit hübschen Blumen in Gläsern mit Spitze verziert.

Das Wetter spielte mit und es war sommerlich warm mit blau weißem Himmel.

Nach der Trauung und den Gratulationen fotografierte Denis im Gartenbereich der Location die Familie, Freunde und Angehörige mit dem Brautpaar. Im Anschluss gabs ein kleines Paarshooting und Denis konnte sich kaum loseisen. Sarah und Jürgen sahen einfach so gut aus. Das Licht um die Uhrzeit (gegen 17:30h) leuchtete perfekt, die Umgebung war wunderbar und die Beiden agierten so verliebt und ohne Scheu vor der Kamera 🙂 Der Zeitplan rief uns irgendwann alle wieder zurück zu den Gästen und ins Restaurant. Freunde hatten eine kleine Präsentation vorbereitet, die der Vater der Braut mit lieben Worten begleitete. Nach dem Abendessen, dem anschließenden Brautverziehen und dem Paartanz endete dieser mit Turbulenzen begonnene Tag für uns sehr glücklich. Mit tollen Aufnahmen in der Tasche, einer fantastischen Vintage-Hochzeit hinter uns, fuhren Denis und ich glücklich in die Nacht hinein nach Hause.

Auf ewig für euch, liebe Sarah & Jürgen und alles Liebe für eure Familie!

Sandra