DEZEMBER-LIEBESGLÜCK

DEZEMBER-LIEBESGLÜCK

Was ist der beste Grund, im Dezember zu heiraten? Es gibt keinen. Es gibt mehrere!

  1. Grund: ihr habt euren Jahrestag am 29.12.2017
  2. Grund: ihr habt perfektes Wetter mit Schnee und Sonnenschein – wenn nicht, hat keiner die Erwartungen daran, weil man ja für „drinnen“ eingestellt ist.
  3. Grund: niemand aus der Familie oder Freunde sind im Urlaub
  4. Grund: eure Hochzeitsdienstleister sind noch nicht ausgebucht, die Location noch frei und einen vielleicht günstigeren Winterpreis gibts auch noch.
  5. Grund: ihr reiht euch nicht in die xte Sommerhochzeit des Jahres ein.

Mit dem folgenden kleinen Blog-Beitrag über die Hochzeit von Jana und Toddy möchten wir euch den schönsten Beweis für ein Dezember-Liebesglück präsentieren.

Jana ist eine ganz liebe Kollegin von mir aus dem Büro und sie kam auf mich zu, nachdem sie ihren Hochzeitsantrag von ihrem  Toddy erhalten hatte. Die zukünftige Braut und ich unterhielten uns bei einem Kaffee über ihre Hochzeitsvorstellungen und, dass sie keine klassische Hochzeit möchte. Sie wollte eher einen feierlichen Partytag mit Freunden und Familie. Große Lust auf ein klassisches Pärchenshooting hatte sie nicht, da sie nicht gerne fotografiert wird. Am Hochzeitstag haben wir daher nur ein kleines Shooting gehabt.  Ich konnte Janas Bedenken  gar nicht verstehen, weil Beide das ganz wunderbar und natürlich gemacht haben.

An dem Hochzeitsfreitag trafen die Familie und Freunde zusammen mit dem Brautpaar am Standesamt in der Mandlstraße in München ein. Alle wirkten fröhlich aufgeregt und besonders Jana merkte man die Aufregung an. Das fand ich sehr herzlich.

Wenn die Trauung in der Mandlstraße stattfindet, ist das für Denis und mich immer wieder ein Highlight – weil wir selbst dort 2016 geheiratet haben. Es versetzt uns stets in glückliche Erinnerungen dort zu sein.

Jana und Toddy hatten eine ganz liebe Standesbeamtin und die komplette Zeremonie war von Lachen und Tränen begleitet. Selbst mir trieb es ein paar Tränchen in die Augen, die Beiden und auch die gesamten Begleitpersonen emotional ergriffen zu sehen. Einfach so so schön.

Im Anschluss an die Gratulationen vor Ort marschierte die Gefolgschaft ein paar Minütchen durch den Park. Währenddessen hielt Denis ein paar schöne Schnappschüsse des nun verheirateten Brautpaares fest und ich schwenkte die Kamera. Das Wetter war außergewöhnlich gut. Kalt, sonnig, überall lag Schnee. Ein Traumtag. Der kleine Spaziergang führte uns letztendlich in den Münchner Osterwaldgarten, wo alle ein feierlich-weihnachtlich-winterlich gedeckter Tisch empfang. Jetzt gabs erst einmal ein zünftiges Weißwurstessen. Sehr lieb fanden Denis und ich, dass wir inmitten der Familie und Freunde ebenfalls einen Platz am Tisch hatten, so fühlten wir uns mehr als willkommen.

Da wohl kaum ein Brautpaar um die klassischen Familien-Trauzeugen-Gruppenbilder herum kommt – auch Jana nicht 🙂 – fotografierte Denis diese nach dem Essen in aller Kürze aufgrund der doch kalten Temperaturen.

Nun gings auf zum Pärchenshooting an die Isar.

Jana und Toddy war es sehr wichtig, dass die Bilder da entstehen, wo auch ihre Liebe gewachsen ist und sie viele glückliche Stunden verbracht haben. Von der Wittelsbacher Brücke ausgehend liefen das Brautpaar, die Trauzeugen und deren Begleitungen, zusammen mit Denis und mir durch die winterliche, sonnige Natur. Sehr lieb fand ich, dass Jana und Toddy nichts dagegen hatten, dass wir unseren Hund Maya mit auf den Spaziergang nahmen. Maya tobte an der Isar mit anderen Hunden, während wir uns auf Foto und Video konzentrierten. Im Rosengarten endete unser Spaziergang – weil es wirklich sehr kalt wurde. Besonders gut an den Schneebildern gefiel mir, dass Jana nicht das klassische weiße oder cremefarbene Standesamtkleid trug, sondern sich für rot entschieden hatte. Das brachte nochmal ein Highlight auf die Bilder.

Am Abend startete die große Party in der Bodega Enlatado in der Sommerstraße. Dort konnten Denis und ich schon eine Stunde vor Beginn der Feier die liebevoll gestaltete und auf das Brautpaar bezogene Dekoration und die Location in Film und Foto verewigen.

Es war eine wirklich entspannte, familiäre Hochzeit mit vielen emotionalen Highlights und glücklichen Menschen, die dem Brautpaar so nahe standen und deren Dezember-Liebesglück feierten.

Danke für den schönen Tag an eurer Seite, liebe Jana und lieber Toddy. Alles Glück der Welt für euch!